UMSETZUNGSBEGLEITUNG E-COMMERCE STRATEGIE

Zur Erhöhung der Verkaufsmargen und zur Erschließung neuer Zielgruppen soll ein Online-Sop in einem englischsprachigen Pilotland aufgebaut werden. Dabei ist insbesondere die geringe Online Know-how-Ausstattung in der Organisation sowie die stark begrenzte Ressourcenverfügbarkeit zu beachten.

Das Unternehmen

Internationaler Hersteller in der Chemie- und Kosmetikbranche

Die Ziele

        • Aufbau eines funktionierenden Online-Shops in einem englischsprachigen Pilotland, der als „Blaupause“ für den internationalen Roll-out dienen kann
        • Auf- und Ausbau von eCommerce-spezifischem Wissen innerhalb der Landes- und der globalen Organisation

        Die Methode

                • Professioneller Softwareauswahlprozess mit Long- und Shortlist
                • Auswahl und Steuerung von externen Dienstleistern
                • Projekt- und Change-Management sowie Monitoring und Implementierungs-controlling zur Sicherstellung der nachhaltigen Umsetzung
                • Definition von eCommerce-relevanten KPIs im Einklang mit der übergeordneten Unternehmensstrategie
                • Definition eines Governance-Modells zur Beschreibung der neuen / veränderten Rollen und Verantwortlichkeiten
                • Agiles Projektmanagement zur Steuerung des ausgesprochen dynamischen Projektverlaufs

                Die Vorteile

                        • „Buy-in“ der Organisation im Pilotland durch Vor-Ort Workshops sowie regel-mäßige Webmeetings
                        • Verankerung von eCommerce-relevantem Wissen in der gesamten Organisation
                        • Schaffung eines konzerninternen eCommerce Referenzmodells als Best-Practice Beispiel

                         Download Bericht


                        Ihr Ansprechpartner Ralf Strehlau

                        Tel.: +49 (0)6192 40 269 0
                        Email: ralf.strehlau@anxo-consulting.com

                        Erfahren Sie mehr über Ralf Strehlau